HUMANgold cmyk Index Link

AKTUELL

ARCHIV

WERKE

TEXTE

VITA

KONTAKT

 

Zeitrahmen - nach Oben offen Raiffeisenbank Sierning
Hommage an den Wasserfall 29.10.2019 bis Jänner 2021

Zeitrahmen - nach Oben offen

Rauminstallation mit Bodengold als Hommage an den Wasserfall

Raiffeisenbank Sierning 29.10.2019 - Jänner 2021

Panta rhei, Alles fliesst...

Ort, Zeit, Gold und Mensch vereinen sich




Eine Hommage an den Wasserfall zeigt sich bereits beim ersten Blick im Erdgeschoss auf die zentrale Treppe

Die für Kunstpräsentationen wichtigste Stirnwand im 1. OG scheint leer zu sein

Der Wasserfall wirkt im Vordergrund

Rauminstallation Raiffeisenbank Sierning - Hommage an den Wasserfall

Vor dem Wasserfall war - nur am Tag des Weltspartag Empfangs - ein Bodengold Diptychon installiert

Der 29. Oktober 2019 bleibt mit den Spuren seiner Gäste im Gold bewahrt

Zeit, Mensch und Ort sind darin vereint

Eröffnung am 29.10.2019

An diesem Tag dachte noch niemand an eine Covid19 Pandemie

Ein goldenes Präcorona Weltspartag Diptychon wurde geschaffen

Ort und Zeit, Gold und Mensch...

Aufsteigen in das 1. OG.

Ein eher unscheinbares Natur-Zeit-Objekt gegenüber der Stirnwand

Mit seinem versteinerten goldenen Ammonit Abdruck reflektiert es auf 400 Millionen Jahre Erdgeschichte, verbunden mit einem Zufalls Holzstück vom Brennholz Haufen

Zufällig zeigen fünf Äste nach Oben. Zwei davon in zufälliger Victory Haltung gespreizt

Fünf goldene Natur Finger verbergen sich unter der Astrinde

Ein Baum braucht Wasser um zu gedeihen

Der Ammonit war ein Wassertier

Vielleicht eine Natur-Zeit-Gold Wasserfall Hommage...

 

Als Dank für die Kunstgeschenke in Form von Zufällen und Fügungen ist das Natur Objekt unter dem zarten Kreuz mit Korpus konzeptuell installiert

Holzkruzifx und Goldbrennholz auf vergoldetem Stein Zeit Abdruck

Im Kontext der Rauminstallation korreliert dieser Platz mit der Stirnwand

Im Erdgeschoss sind Werke von Isabella Scharf-Minichmair zu sehen
Auch sie beschäftigte sich in ihrer Doktorarbeit mit Spurensicherung

Der Weg zur Zeitrahmen Stirnwand führt bei einem Goldene Empore "Enns" Lichtobjekt (Raiffeisenbank Sierning-Enns) und zwei besonderen GOLD Lifeball 2015 Relikten vorbei

Die zwei GOLD Lifeball 2015 Relikte nehmen mit der Verbundgold Technik Bezug auf den Wasserfall - begleiten ihn in seinen Flussrichtungen

OBEN (li) und UNTEN (re)

Ein Kreislauf...

         ...nicht nur vom Keller in das 1. OG ...

Relikte mit Markierungen aus dem GOLD Lifeball Projekt sind eine echte Rarität! Im rechten Wandobjekt zeigen sich die Ritzungen "2015" und ein "Herz". Im linken Wandobjekt hat sich ein Glückskeks Zettelchen in das Gold eingetreten

Mensch, Weg, Ort, Zufall und Zeit... Relikte

Das Glück ist auf Deiner Seite

 
 

 

Die Stirnwand der Rauminstallation

"Zeitrahmen - nach Oben offen"

 

 
 
 
 

Der Titel der Rauminstallation ist als Schriftzug in Bodennähe angebracht. Dies erzeugt eine Spannung vom Bodengold des Weltspartag Empfangs und dem nach Oben offenen Zeitrahmen Wandobjekt

Könnte sich durch die nach Oben weisende Offenheit ein unsichtbarer Kreis mit dem gegenüber liegenden Natur-Zeit-Objekt in einem virtuellen Kreislauf schliessen?

Der Wasserfall als vermittelndes "Werkzeug" - über den Raum hinaus...?

Das Lesen der Zeitrahmen Morphologie Legende und der Einblick in die zwei Bücher GOLD (Int. Ausstellung Unteres Belvedere 2012) und Der Laden des Goldschmieds (1960) ist nur durch ein verbeugendes Bücken möglich

Zeitrahmen Morphologie (Legende) mit Selfie Foto Information am Boden

Der Hand/Griff der Goldschmiede 3 Kant Feile ist unsichtbar
Er ist mit der gegenüberliegenden Natur Hand im Kontakt

 

Liest man die Zeitrahmen Objekt Legende erfährt man, dass unter der blattvergoldeten Sitzfläche des verwitterten Natur Sessels - der aus einem ehemaligen Laden einer Steyrer Goldschmiede stammt - eine Foto Selfie Ebene installiert ist

Man kann sich so, ganz einfach, sein persönliches Kunstwerk schaffen

Ein Zeitrahmen Gold Selfie

Beispiel eines Goldminen Selfies

Zeitrahmen Goldminen Arbeiter Selfie - Serra Pelada 1983 2021 

Goldminen Zeitrahmen Selfie 20.01.2021

Die Ressource Gold

Den Menschen an der Ressource sehen

Gold, Mensch und Zeit spüren

Sich vor der Zeit und den Menschen verbeugen

Fotografiert man mit der Smartphone Kamera Selfie Funktion unter eine Sitzfläche ist die Kamera Linse dabei nach Oben gerichtet

Die Richtung zum nach Oben geöffneten Zeitrahmen Wandobjekt ist damit bestimmt...

Neben dem Zeitrahmen, rechts an der Wand, befindet sich ein Wandzettel

Mit einem alten, von Hand geschmiedeten, rostigen Nagel an die Wand geschlagen zeigt sich ein Schriftstück mit Zitaten - von der Seite 27 ausgehend - aus dem Buch "Der Laden des Goldschmieds" von Karol Wojityla (Papst Johannes Paul II) 1960  ISBN 3-451-18875-9

Zitate von Seite 27 und 28/29 im Verbund:

27

TERESA

Immer stärker drängte die Vorstellungskraft, stieß über Erinnerungen, über Vergangenes hinaus,

28

(...) Lange schaute uns der Goldschmied in die Augen. Ein letztes Mal prüfte er das edle Metall und sprach dabei tiefe Gedanken aus, die sich auf merkwürdige Weise in mein Gedächnis gruben.

Das Gewicht dieser goldenen Ringe - so sagte er - ist nicht das spezifische Gewicht des Menschen, eines jeden von euch

29

(...) Und in all dem die Freiheit - welch eine Freiheit! Manchmal bis zum Wahn, Freiheitswahn, verstrickt in dieses Dickicht.

Und in all dem die Liebe, die der Freiheit entspringt wie ein Quell aus dem Abhang.

Ecce homo! nicht transparent und nicht monumental und nicht einfach, eher elend und arm. Ein Mensch - und zwei und vier und hundert und eine Million. Multipliziere dies alles mit dir selbst

Der Schlussatz von Seite 27 als Einleitung
Die Seiten 28 und 29 im Zeilen Seiten Verbund (gespiegelt sind diese Seiten ein Hinweis auf die Sitzflächen Unterseites des Goldschmiede Laden Sessels)

Zugabe:

30

(multipliziere jene Größe mit der Schwachheit), und du erhältst als Produkt die Menschheit, das menschliche Leben.

So sprach der seltsame Goldschmied (...)

An der linken Wand neben der Zeitrahmen Stirnwand befindet sich ein S/W Foto aus dem Jahr 1984. Es zeigt Goldminenarbeiter in der Brasilianischen Goldmine Serra Pelada. Vom TV Bildschirm in S/W analog abfotografiert

Die Verbindung zur Sessel Sitzfläche Unterseite ist ebenfalls hergestellt

Sichtbare und Unsichtbare Gold Ressourche

Goldmine Serra Pelada Brasilien 1984 S/W TV Foto

Der Weg führt weiter zu einer Installation mit einer antiken Bäuerlichen Rückentrage, einer Schütte, und einem Anlagegoldbarren mit Degussa Zertifikat

Aus der Schütte hängt ein antiker Getreidesack "Ich gehöre dem Bartlgruber in Stallbach in der Pfarre Kronstorf 1893" steht darauf geschrieben. Die Schütte ist gefüllt mit leeren Blattgold Bücherln aus dem Grossprojekt der Goldenen Empore 1997

Eine schöne Licht Zufalls Situation am 20.1.2021
Der Getreidesack wirft seinen Schatten auf das historische DEGUSSA Zertifikat

Der Anlagegoldbarren unter der Trage ist ein hart gewordenes, blattvergoldetes  Schwarzbrot Scherzerl. Er ist konzeptuell mit einem Zertifikat an den ÖGUSSA Feingold Tageskurs gebunden. Brot, Gold, Werte die man essen kann... Echte Anlagegoldbarren

Zeitlich steht diese ländliche Installation in direkter Verbindung mit dem "Enns" Lichtobjekt im Empfangsbereich und mit den Bildinhalten des Bodengold Diptychons vom 29. Oktober 2019

An der nächsten Wand, ein Triptychon aus der Internationalen GOLD Ausstellung im Unteren Belvedere

Bildinhalt Thema: Feingoldbarren Haufen



Assoz.: Brennholz Haufen und Goldbarren Haufen...

Weiter zur "Spiegelwand" der Goldenen Zeit
Es spiegelt sich darin der materielle und immaterielle Goldbegriff
und es zeigt sich der Mensch


 

Goldene Zeit - Mensch

Goldene Zeit - Mensch

Goldene Zeit - Materiell

Goldene Zeit - Immateriell

Goldene Zeit - Materiell

Goldene Zeit - Materiell 

Im Empfangs und Sitzbereich des Bank Instituts sind GOLD Lifeball Relikte und Sierning Lichtbrunnen Unikate installiert.

Die Gold Lichtbrunnen Unikate stammen aus dem Konzept zur geladenen Kunst am Bau Projekteinreichung für das neue FOKUS Pfarrgebäude in Sierning

Jedes dieser besonderen Alu Dibond artprint Werke ist ein absolutes UNIKAT

Es ist im rechten unteren Eck mit einer Goldschmiede Verantwortlichkeits (Meister) Punze punziert wie auch mit einer "UNIKAT" Punzierung


In der Morphologie der Rauminstallation sind weitere Zusammenhänge erkennbar
Sie zeigen auch auf das über Raum und Ort hinaus weisenden Netzwerk des Rauminstallation Konzepts

 

 

Eröffnung am 29.10.2019